Über 12,500 Angebote: 14 Sprachen- 67 Länder

Welche Sprache möchten Sie lernen?  
In welchem Land?  
Welche Programmart?
Noch schneller mit der EXPRESS-Suche (unten auf der Startseite): in nur 2 Schritten zum gesuchten Angebot!

Studium in den USA

Learning for life

Ein Studium USA ist weltweit eines der beliebtesten Ziele. Und dies nicht nur, weil viele amerikanische Universitäten im weltweiten Ranking sehr weit vorne oder sogar an der Spitze liegen, sondern auch weil der Besuch einer US Universität auch ein einmaliges kulturelles und soziales Erlebnis ist. Dabei findet das tägliche Leben auf dem Campus statt. Hier wohnen, lernen und treffen sich die Studenten. Auch die vielen Clubs und Vereine, die das typische Studium USA mit sich bringt, sind ein Erlebnis für sich und bringen noch zusätzliche Motivation in den studentischen Alltag. So hat man am Ende nicht nur eine akademisch und sprachlich wertvolle Zeit erlebt, sondern bei längerem Aufenthalt vielleicht sogar einen der international angesehensten Abschlüsse, sowie prägende Erfahrungen fürs Leben gesammelt.

Die Voraussetzungen

Wenn man sich für ein Auslandsstudium USA interessiert, sollte man allerdings auch einiges Besonderheiten beachten. So fallen in der Regel von Universität zu Universität recht unterschiedliche Studiengebühren an, die oft  über $ 10.000 pro akademischem Jahr (9 Monate) betragen. Dazu kommen in finanzieller Hinsicht noch zusätzliche Kostenpunkte wie Krankenversicherung, Wohnen und der Lebensunterhalt. Diese muss man in der Regel alle aus eigener Tasche zahlen, da es kaum staatliche Fördermittel gibt und das Visum, welches man für ein Auslandsstudium USA beantragen muss, keine Erlaubnis zum Arbeiten beinhaltet. Es lohnt sich daher auch, sich frühzeitig über mögliche Stipendien zu informieren. Das Stipendienwesen ist in den USA sehr ausgeprägt und bietet vielen Studierenden auch kleinere Stipendien bei entsprechenden Voraussetzungen, die nicht nur von der schulischen Leistung und  den finanziellen Möglichkeiten der Eltern, sondern oft auch vom sozialen Engagement des Bewerbers abhängen.
Welche Unterlagen und Voraussetzungen man für eine Bewerbung für das Studium USA benötigt, ermittelt man am besten direkt bei den deutschen  Vermittlern oder auf der Internetseite der jeweiligen Universität, da auch hier zum Beispiel der Wert der Sprachkenntnis-Einstufung variieren kann.

Das Studium

Allgemein gliedert sich der Anfang eines Studium USA in zwei unterschiedliche Schwerpunkte. Auf der einen Seite gibt es die undergraduate studies, deren ersten zwei Jahre ähnlichen denen einer deutschen Oberstufe mit allgemein bildendem Unterricht gefüllt sind und erst danach das eigentliche Studienfach vertiefen. Auf der anderen Seite stehen – oft im Anschluß an diue undergraduate studies - die graduate studies, welche gleich beim eigentlichen Studienfach beginnen und somit zwei Jahre kürzer sind, dafür aber auch meist höhere Anforderungen bei der Bewerbung mit sich bringen.

Für Studenten, die es sich leisten können, bietet ein Auslandsstudium USA also eine exzellente Vorbereitung für den Einstieg in den internationalen Berufsmarkt.