Über 12,500 Angebote: 14 Sprachen- 67 Länder

Welche Sprache möchten Sie lernen?  
In welchem Land?  
Welche Programmart?
Noch schneller mit der EXPRESS-Suche (unten auf der Startseite): in nur 2 Schritten zum gesuchten Angebot!

Sprachreisen für Schüler nach England

Englisch als Weltsprache
Auf Grund der Bedeutung von Englisch als Weltsprache sowie durch die geographische Nähe zu England, der einfachen und relativ preiswerten Reisemöglichkeiten innerhalb der EU, ist die Beliebtheit von Sprachreisen für Schüler nach England seit vielen Jahren kontinuierlich gestiegen. Bei einer solchen Sprachreise können Schüler ihr Englisch verbessern und sowohl neue kulturelle als auch sprachliche Erfahrungen sammeln. Da eine gute Fremdsprachenkenntnis für das spätere Leben und für viele spätere berufliche Laufbahnen wichtig ist und die Nachfrage entsprechend groß ist, bieten zahlreiche Organisationen Sprachreisen für Schüler nach England an .

Sprachreisen in den Schulferien
Sprachreisen für Schüler finden natürlich in den Ferien statt, insbesondere in den deutschen Oster-, Sommer- und Herbstferien. Die Reisedauer beträgt etwa zwei Wochen, wobei dies von Anbieter zu Anbieter und von Kurs zu Kurs unterschiedlich sein kann. Ebenso variieren die Orte. Wer kein gesteigertes Interesse für London hat, kann zum Beispiel in den umliegenden Städten seinen Aufenthalt planen. Besonders beliebt sind  die Städte an der englischen Südküste (z. B. Folkestone, Dover, Margate, Hastings, Eastbourne, Brighton, Bournemouth).
Häufig – und natürlich fälschlicherweise -  wird England mit Großbritannien gleichgesetzt. Das Hauptziel für Sprachreisen für Schüler ist jedoch – nicht zuletzt aufgrund der geographischen Nähe – England. Vor allem ältere Schüler haben jedoch auch die Möglichkeit, während oder nach ihrer eigentlichen Sprachreise nach  England, Ausflüge nach Schottland, Wales oder Irland durchzuführen.
Was die Kosten für ein Sprachreise für Schüler in England beträgt, so sind die aufgrund des derzeitigen Wechselkurses des Britischen Pfunds zum Euro recht günstig. Trotz der auf den ersten Blick durchaus hohen Preise vor Ort finden die Schüler immer wieder günstige Möglichkeiten, um in den Shoppingmetropolen Englands zuzuschlagen oder typische Souvenirs als Andenken mitzunehmen.


Anreise zum Kursort
Bei manchen Veranstaltern und Kursen wird die Anreise für die Schüler ab Deutschland organisiert und begleitet (Anreise kann je nach Kurs mit dem Bus, der Bahn oder  dem Flugzeug erfolgen). Zunehmend wird jedoch auch die Möglichkeit der individuellen Anreise angeboten, wobei die Schüler dann am englischen Flughafen abgeholt und zum Kursort gebracht werden. 

Sprachkurs und Freizeit
Der eigentliche Sprachkurs Englisch findet meist vormittags statt und der Nachmittag ist den Freizeitaktivitäten vorbehalten. Diese werden von den lokalen Lehrkräften durchgeführt oder begleitet. U.a. stehen landestypische Sportarten wie Cricket oder die „Crazy Olympics“ ebenso auf dem Programm, wie typische Kneipenquizabende. Diese Freizeitaktivitäten sind fast immer in den Kursen  enthalten. Dies gilt i.a. auch für Ausflüge in die nähere Umgebung und – je nach Kursort – für einen oder zwei Tagesausflüge nach London.
Damit während der Sprachreise Schüler ihr Englisch verbessern können, liegt der Fokus in der praktischen Anwendung und den Unterhaltungen mit den meist englischen Lehrern. Es gibt kaum eine bessere Möglichkeit, als beim Shopping, auf einem Flohmarkt, oder beim Schlendern durch historische Altstädte seine Sprachkenntnisse zu vertiefen. Die Sprachreise ist also eine hervorragende Möglichkeit spielend leicht Spracherfahrung zu sammeln und dabei landestypische Gepflogenheiten kennenzulernen. Die gewonnene Erfahrung ist nicht nur aus Bildungssicht von Vorteil, sondern lässt den Heranwachsenden auch menschlich reifer und erfahrener werden.