Über 12,500 Angebote: 14 Sprachen- 67 Länder

Welche Sprache möchten Sie lernen?  
In welchem Land?  
Welche Programmart?
Noch schneller mit der EXPRESS-Suche (unten auf der Startseite): in nur 2 Schritten zum gesuchten Angebot!

Au Pair Irland

Landeskundliche Informationen zur Republik Irland:

landkarte irlandDie sog. "Grüne Insel" besteht politisch aus 2 Teilen: der unabhängigen Republik Irland im Süden und dem kleineren, zum Vereinigten Königreich Großbritannien (United Kingdom of Great Britain) gehörigen Nordirland.
In der Republik Irland  leben 6,4 Mio. Menschen auf einer Fläche von  84,421 km². Daraus resultiert  eine  durchschnittliche Bevölkerungsdichte von 73,4  E./km².  (Vgl. BRD (Zahlen für 2012): Fläche: 357.121 km², 81,9 Mio. E., 229 E./km²). Hauptstadt und gleichzeitig größte Stadt ist Dublin 527,000 Einwohnern. Die heutige Republik Irland gehörte bis 1921 auch zum Einflussbereich der britischen Krone, doch nach blutigen Auseinandersetzungen erreichte das Land im Anglo-Irish Treaty seine Unabhängigkeit.

Die irische Insel wurde lange als das Armenhaus Europas bezeichnet.  Die Bevölkerung lebte von der Landwirtschaft, deren Erträge aber oft recht karg waren.  Als dann noch aufgrund einer Pflanzenkrankheit die Kartoffelernte in den Jahren 1845 – 1852 (The Great Famine) fast vollkommen ausfiel, starben in diesem Zeitraum fast 1 Mio. Menschen.  Noch schlimmer für das Land war jedoch der hieraus resultierende Wegzug  von vor allem jungen Menschen. Die irische Bevölkerung nahm  daher im Zeitraum  zwischen 1841 und 1921 von 8 Mio. auf 4 Mio. Einwohner ab. Hauptziele der irischen Auswanderer waren die USA und Kanada, so dass 14% (=4,3 Mio.) der  kanadischen Bevölkerung und 12% (=36 Mio.) Amerikaner irische Wurzeln haben (u.a. die Vorfahren der Präsidenten Kennedy).

Mit Hilfe von finanziellen Maßnahmen der Europäischen Union erlebte Irland jedoch einen wirtschaftlichen Boom in der 2. Hälfte des 20. Jahrhundert. Als die EU sich für die östlichen Länder öffnete, wurde Irland zeitweise zu einem Einwanderungsland vor allem für  Einwanderer aus Polen, Littauen, der Tschechischen Republik und Lettland. Im Jahre 2006 stellten die Immigranten einen Anteil von  10% an der der Bevölkerung.  Nicht zuletzt aufgrund der EU-Förderungen siedelten sich viele ausländische Firmen in Irland an. Es gab genügend  englischsprachige Arbeitskräfte, die Löhne waren im Vergleich zu anderen westeuropäischen Ländern relativ niedrig und die Regierung erhob von den sich neu ansiedelnden Firmen geringe Steuern. Die Europazentralen von Amazon, Google und Apple sind nur 3 von vielen Beispielen für diese Entwicklung.

Als Au Pair Irland muss man:

  • zwischen 18 und 30 Jahre alt sein
  • gute Englischkenntnisse haben
  • pro Woche zwischen 25 und 35 Stunden bei der Kindererziehung und im  Haushalt mit/arbeiten
  • durch einen  Kontoauszug nachweisen, dass man genügend finanzielle Mittel  für einen solchen Aufenthalt hat

Als Au Pair Irland darf man:

  • nicht verheiratet sein
  • keine Kinder haben

Als Au Pair Irland sollte man:

  • wie in allen anderen  Länder Spaß an Kindererziehung und an leichten Arbeiten im Haushalt haben
    einen PKW-Führerschein haben

Als Au Pair Irland erhält man:

  • kostenlose Unterkunft (Einzelzimmer) und volle Verpflegung in der Gastfamilie
    ein monatliches Taschengeld, das mit der Familie ausgehandelt werden muss (s.u.)

Auf einen Au pair Irland kommen folgende Kosten zu:

  • Vermittlungsgebühr 

Besonderheiten für  Au Pair Irland: 
Der Vertrag für den Au Pair-Aufenthalt in Irland wird zwischen dem Au Pair und der Gastfamilie geschlossen. Beide Seiten sollten also im Vorfeld sehr genau überlegen, welche Punkte für sie wichtig sind und diese in den Vertrag aufnehmen.
Für diesen Vertrag kann man den offiziellen Vertrag gemäß dem Europäischen Abkommen (European Agreeent on "au pair" Placement) zugrunde legen. Die Textvorlage als Word-Dokument finden Sie auf dieser Webseite oben rechts oder ganz unten unter "Model Text of Agreement (format Word only)".

Krankenversicherung:

In Irland gibt es keine offiziellen Bestimmungen bezüglich der Krankenversicherung von Au Pairs. Man sollte sich daher bei der Vorbereitung des Aufenthaltes bei der häuslichen Krankenkasse erkundigen, ob die bisherige Krankenversicherung auch für Irland gilt. Andernfalls kann man mit der Gastfamilie im Vertrag festhalten, ob diese zumindest einen Teil dieser Kosten übernimmt.

Weitere Informationen zu Ihrem geplanten Au-Pair Aufenthalt in Irland erteilen Ihnen die Au-Pair-Agenturen und die Botschaft Irlands.
Die vorstehenden Informationen sind mit großer Sorgfalt zusammengetragen und nach bestem Wissen erstellt worden. Da sich gesetzliche und behördliche Bestimmungen jedoch manchmal schnell ändern, kann linguport.de keine Gewähr und keine Haftung für die Gültigkeit der Angaben übernehmen.  Die Angaben oben  sollen eine erste Informationsquelle für einen geplanten Aufenthalt  und ersetzen in keinem Falle  die ausführliche Information bei den zuständigen Stellen (Au Pair-Agenturen, Botschaften).  Lesen Sie dazu auch unsere  Allgemeinen Informationen zu Au Pair-Aufenthalten unter dem Menüpunkt „Programmarten“.