Über 12,500 Angebote: 14 Sprachen- 67 Länder

Welche Sprache möchten Sie lernen?  
In welchem Land?  
Welche Programmart?
Noch schneller mit der EXPRESS-Suche (unten auf der Startseite): in nur 2 Schritten zum gesuchten Angebot!

Au Pair Frankreich

Landeskundliche Informationen Frankreich:

Frankreich ist mit 674,843 km² das flächenmäßig größte Land Westeuropas. Auf dieser Fläche leben 65,3 Mio. Menschen. Die Bevölkerungsdichte beträgt 116 E. /km². (Vgl. BRD (Zahlen für 2012): Fläche: 357.121 km², 81,9 Mio. E., 229 E./km²). Hauptstadt und gleichzeitig größte Stadt ist Paris mit 2,2 Mio. Einwohnern.
Anders als manche andere Staaten (z. Bsp. USA) hat Frankreich eine offizielle Sprache, die französische Sprache. Zwar nimmt der Staat keinen Einfluss auf die individuelle Benutzung der Sprache, doch ist gesetzlich festgelegt, dass die französische Sprache die Sprache der Wirtschaft und der Politik ist. Hierbei übernimmt die 1635 von Kardinal Richelieu gründete Academie Francaise eine Art Kontrollfunktion. So gibt sie das offizielle Wörterbuch der französischen Sprache heraus, das „Dictionnaire de l'Academie francaise, und verkündet die Regeln für das Vokabular  und die Grammatik der französischen Sprache.  Sie kann jedoch nur Empfehlungen aussprechen, die zwar keine legal bindende Wirkung, aber dennoch immer noch einen großen Einfluss  haben.
In den letzten Jahrzehnten hat die Academie Francaise als eine ihrer bedeutendsten Aufgaben die Verhinderung der Anglisierung der französischen Sprache gesehen.  Anders als z. B. in Deutschland wurden  daher  sogar weltweit verwendete Wörter, die ihren Ursprung in der englischen Sprache haben ins Französische  übersetzt: Bsp. Computer = (frz.) Ordinateur und das Laptop ist ein ordinateur portable oder ordinateur portatif. Und selbst im Schnellrestaurant gibt es keinen „Hamburger“, sondern ein „pain special“.
In einer besonderen Weise gilt diese Tatsache sogar für die Wörter „au pair“, die ja aus der französischen Sprache stammen, aber  in der hier benutzten Bedeutung erst  im englischen Sprachgebrauch ihre heutige Bedeutung erhielten. Dies hat die Franzosen offenbar dazu animiert, diese Bedeutung  durch den  französischen Ausdruck „stagiaire aide familial étranger“   (= Au Pair Programm) zu ersetzen.

Als Au Pair Frankreich muss man:

  • zwischen 18 und 30 Jahre alt sein
  • Grundkenntnisse der französischen Sprache haben
  • einen Schulabschluss haben, der dem französischen baccalaureat (ähnlich dem Abitur) entspricht
  • pro Woche bis zu 30 Stunden bei der Kindererziehung und im  Haushalt mit/arbeiten
  • durch einen  Kontoauszug nachweisen, dass man genügend finanzielle Mittel  für einen solchen Aufenthalt hat
  • durch ein schriftliches Dokument den Nachweis  erbringen, dass man Erfahrung in der Betreuung von Kindern hat
  • einen Sprachkurs Französisch für Ausländer besuchen

Als Au Pair Frankreich darf man:

  • nicht verheiratet sein
  • keine Kinder haben
  • als Au Pair für 3 , 6, 9 oder 12 Monate im Land arbeiten

Als Au Pair Frankreich sollte man:

  • wie in allen anderen  Länder Spaß an Kindererziehung und an leichten Arbeiten im Haushalt haben
    einen PKW-Führerschein haben

Als Au Pair Frankreich erhält man:

  • kostenlose Unterkunft (Einzelzimmer) und volle Verpflegung in der Gastfamilie
  • ein monatliches Taschengeld, das mit der Familie ausgehandelt werden muss (s.u.)

Auf einen Au pair Frankreich kommen folgende Kosten zu:

  • Vermittlungsgebühr 
  • Sprachkurs Französisch

Besonderheiten für  Au Pair Frankreich: 
Der Vertrag für den Au Pair-Aufenthalt in Frankreich wird zwischen dem Au Pair und der Gastfamilie geschlossen. Beide Seiten sollten also im Vorfeld sehr genau überlegen, welche Punkte für sie wichtig sind und diese in den Vertrag aufnehmen.

Für diesen Vertrag kann man den offiziellen Vertrag gemäß dem Europäischen Abkommen (European Agreement on "au pair" Placement) zugrunde legen. Die Textvorlage als Word-Dokument finden Sie auf dieser Webseite oben rechts oder ganz unten unter "Model Text of Agreement (format Word only)".

Krankenversicherung:
In Frankreich sind Au Pairs über die Gastfamilie krankenversichert. Lassen Sie sich diese Versicherung von der Familie, die sich um die Anmeldung kümmern muss, vorlegen. Sie erhalten dadurch eine Sozialversicherungsnummer, durch die der Bezug von Leistungen ermöglicht wird.

Weitere Informationen zu Ihrem geplanten Au-Pair Aufenthalt in Frankreich erteilen Ihnen die Au-Pair-Agenturen und die Botschaft Frankreichs.

Die vorstehenden Informationen sind mit großer Sorgfalt zusammengetragen und nach bestem Wissen erstellt worden. Da sich gesetzliche und behördliche Bestimmungen jedoch manchmal schnell ändern, kann linguport.de keine Gewähr und keine Haftung für die Gültigkeit der Angaben übernehmen. Die Angaben oben sollen eine erste Informationsquelle für einen geplanten Aufenthalt und ersetzen in keinem Falle die ausführliche Information bei den zuständigen Stellen (Au Pair-Agenturen, Botschaften). Lesen Sie dazu auch unsere Allgemeinen Informationen zu Au Pair-Aufenthalten unter dem Menüpunkt „Programmarten“.