Über 12,500 Angebote: 14 Sprachen- 67 Länder

Welche Sprache möchten Sie lernen?  
In welchem Land?  
Welche Programmart?
Noch schneller mit der EXPRESS-Suche (unten auf der Startseite): in nur 2 Schritten zum gesuchten Angebot!

Work & Travel

arbeiten und reisenDer Begriff  Work & Travel beschreibt die Programmart so präzise, dass man eigentlich keine weitere Erklärung für ihren Inhalt braucht. Man reist durch ein Land (oder auch mehrere) und arbeitet in diesem Land/Ländern für einen Zeitraum von mehreren Wochen oder Monaten und kann gleichzeitig z.B. Englisch lernen.  Die beliebtesten und bekanntesten Länder für die Programmart sind Australien und Neuseeland.  Im Unterschied zum Auslandspraktikum werden bei Work & Travel oft Gelegenheitsjobs angeboten, mit deren Hilfe in den entsprechenden Ländern saisonale Spitzen des Arbeitsmarktes bedient werden.

Mögliche Tätigkeitsbereiche:

Solche Jobs können z. B. sein: Erntehelfer, Helfer auf einer Ranch, im Hotel oder Restaurant, aber auch auf Baustellen oder in Fabriken. Neben der beruflichen Tätigkeit kann man beim Work & Travel z.B. bestens Englisch lernen, da man stets im Kontakt mit Einheimischen steht. Dabei kann es sein, dass man während der gesamten Zeit die gleiche Beschäftigung an einem Ort hat, häufig aber wechselt man z. B. nach abgeschlossener Kiwi-Ernte sowohl den Job als auch den Einsatzort.
Für die Arbeit enthält man einen Lohn, der aber die Gesamtkosten der  Reise und des Aufenthaltes in der Regel nicht abdeckt.

Gesetzliche Bestimmungen:

Ähnlich wie bei den Auslandspraktika  ist (außerhalb der EU) ein Visum für diese Programmart notwendig.
In den USA (mit zahlreichen Jobs in Freizeit- und Nationalparks sowie im Hotel- oder Gastronomiebereich) gelten – wie ja auch bei Au Pair– und Auslandspraktikum  - besonders strenge Regeln. Für das Work & Travel-Programm kann man sich für die USA nur als eingeschriebener Student bewerben.      

Anbieter / Vermittler:

Wer sich mit solchen Details nicht selber befassen will, ist bei allen Zielländern natürlich am besten bei den Organisationen aufgehoben, die sich auf Work & Travel-Vermittlung spezialisiert haben. Die Gebühren für eine Vermittlung unterscheiden sich je nach Land,  Aufenthaltsdauer und Anbieter.  
Ein großer Vorteil beim Abschluß eines Vertrages mit Hilfe einer hierauf spezialisierten Organisation ist natürlich – ähnlich wie beim Au Pair-Aufenthalt - die Möglichkeit, sich bei im Ausland auftretenden Problemen, an den deutschen Partner zu verwenden, der sich von Deutschland aus um eine Klärung und Abstellung der Problem bemühen kann. Fragen Sie vor Vertragsabschluß bei dem von Ihnen favorisierten Anbieter unbedingt nach, wie man Ihnen bei eventuell auftretenden Problemen vor Ort behilflich sein kann. 

Informationsquellen:

Für alle Arten von Sprachreisen gibt es kaum eine bessere Informationsquelle als die Erfahrungsberichte von Personen, die eine spezielle Programmart schon durchgeführt haben.  Insbesondere bei den unabhängigen Portalen - wie z. B. bei dem von uns verlinkten auslandsblog.de - erhalten Sie dabei gelegentlich auch Informationen über Veranstalter und über ihre Art  der Hilfeleistung bei eventuellen Problemen. 

Weitere Informationen, wie Sie sich schon im Vorfeld über Veranstalter informieren können und die Kriterien hierfür, finden Sie auf unserer Seite Qualität der Anbieter.

Spezielle Reiseversicherungen für Work and Travel  

Vor einem längeren Auslandsaufenthalt sollten Sie sich unbedingt über die für Ihr Zielland notwendigen bzw. empfohlenen Versicherungen informieren. Sowohl im Krankheits- als auch bei Schadensfällen gibt es im Ausland häufig Situationen, in denen der Schutz einer eventuell in Deutschland gültigen Versicherung im Ausland nicht oder nicht in ausreichendem Umfang Deckung bietet. Hier gibt es Spezialversicherer, mit deren Angeboten Sie sich unbedingt befassen sollten.    

Für Linguport.de hat der Anbieter Protrip-World eine Information über die für Work and Travel notwendigen bzw. empfehlenswerten Versicherungen erstellt.

 

Jetzt auf linguport.de nach Work and Travel in Neuseeland suchen

 

Wer sich tiefergehend mit dem Thema Work & Travel und dessen zahlreichen Möglichkeiten weltweit auseinandersetzen möchte, dem bietet das unabhängige Infoportal www.auslandsjob.de der INITIATIVE auslandszeit auf weit über 1000 Unterseiten Hilfestellungen zu den Themen Working Holiday Visum, Kosten, Flug- & Jobsuche sowie zur allgemeinen Organisation & Planung seines Work & Travel-Trips. Mittels Work & Travel-Finder lässt sich zudem der für einen ideale Work & Travel-Aufenthalt ausfindig machen. Work & Travel bietet zudem eine hervorragende Möglichkeit z.B. zum Englisch lernen. 

Buchempfehlungen Work & Travel

1-Handbuch - Der Weltentdecker - Buchbeschreibung erfolgt in Kürze

 

2-Die Auslandsreise 2012 - Buchbeschreibung erfolgt in Kürze

 

24-Australien Reisen und Jobben: Reisevorbereitung, Sabbatical, Versicherungen, Reisegepäck, Wwoofing, Tax file number, Backpackeralltag. ... vielen praxisnahen Tipps und Informationen - Buchbeschreibung erfolgt in Kürze

 

25-Neuseeland: Reisen und Jobben: Ratgeber mit vielen praxisnahen Tipps und Informationen - Buchbeschreibung erfolgt in Kürze

 

26-Leben nach der Schule: Ein Ratgeber zum Durchstarten - Buchbeschreibung erfolgt in Kürze

 

27-Work and Travel in Australien und Neuseeland: Reisen und Arbeiten mit dem Working-Holiday-Visum - Buchbeschreibung erfolgt in Kürze

 

28-You're in the bush now - Ein Jahr Reisen und Jobben in Australien und Neuseeland - Buchbeschreibung erfolgt in Kürze

 

29-Jobhopping Down Under - Jobs, Praktika und Working Holiday in Australien - Buchbeschreibung erfolgt in Kürze

 

30-Das Auslandsbuch - Arbeit, Austausch, Studium, Lernen, Reisen: Arbeit, Austausch, Studium, Lernen, Reisen, Job- & Bildungsprogramme, Auslandserfahrung - Buchbeschreibung erfolgt in Kürze