Über 12,500 Angebote: 14 Sprachen- 67 Länder

Welche Sprache möchten Sie lernen?  
In welchem Land?  
Welche Programmart?
Noch schneller mit der EXPRESS-Suche (unten auf der Startseite): in nur 2 Schritten zum gesuchten Angebot!

Welche Ziele gibt es für Schülersprachreisen nach Malta?

Schülersprachreisen nach Malta werden immer beliebter. Die Schüler haben dadurch die Chance, sich ganz speziell mit einer Sprache und der jeweiligen Kultur zu beschäftigen. Neben dem Unterricht in einer Sprachschule kann der Schüler auch noch Land und Leute besser kennenlernen. Bei Sprachreisen für Schüler Malta ist der Unterricht sehr organisiert. Er ist altersgerecht und motivierend gestaltet. Meistens kommen die Schüler in Residenzen oder in Gastfamilien unter, bei denen ein betreutes und altersgerechtes Freizeitprogramm angeboten wird. Oft ist der Transfer in das gewünschte Land schon mit im Gesamtpaket enthalten. Viele verschiedene Altersklassen von Schülern werden auf Malta in Sprachkursen aufgenommen, beispielsweise für einen Abiturvorbereitungskurs. Eine Sprachreise für Schüler Malta lohnt sich in jedem Fall.

Doch welche Kurse gibt es bei Sprachreisen für Schüler Malta noch? Und vorallem, wo genau sind die verschiedenen Schulen? Wenn sich ein Schüler oder eine Schülerin für eine Schülersprachreise nach Malta entscheidet, muss er/sie schließlich auch einige Angebote haben. Eine dieser Schulen ist in Malta’s Hauptstadt Valletta. Hier können Schüler ihr Englisch aufbessern, allerdings nur die Schüler ab 18 Jahren. Das Durchschnittsalter dort liegt bei 35 - 45 Jahren. Das Besonderer hierbei ist, dass der Unterricht nicht in einer Schule stattfindet. Des weiteren gibt es eine Sprachschule in Msida, einer Universitätsstadt auf Malta. Sie ist gut geeignet für Schülersprachreisen Malta. Hier werden moderne Hilfsmittel für den Unterricht eingesetzt und die Lerngruppe hat höchstens 10 Teilnehmer. Die Lehrer sind erfahren und hochqualifiziert. Bis zur Universität und zum Meer haben es die Schüler nicht weit. Eine weitere Schule liegt in Sliema. Auch hier ist man für Schülersprachreisen Malta richtig. Hier gibt es Kurse für alle Altersklassen. Die jüngeren Schüler haben hier die Möglichkeit Jugendliche aus der ganzen Welt kennenzulernen. Die Englischkurse eignen sich hier für Anfänger und auch für Fortgeschrittene. Eine Schülersprachreise Malta lohnt sich auch in Swieqi. Hier gibt es Lernhilfen wie ein Study Center oder eine Bibliothek. Die Kurse umfassen 20 bis 30 Unterrichtsstunden in der Woche. Hier ist auch Einzelunterricht auf Wunsch möglich.

Eine Schülersprachreise nach Malta ist also eine gute Alternative zu einer Sprachreise nach England. Hier lernen die Schüler eine andere Umgebung kennen. Eine Sprachreise für Schüler nach Malta kann sehr wichtig für die Schüler sein. Es gibt aber noch einige andere Schulen für eine Schülersprachreise nach Malta. Schülersprachreisen nach Malta lassen die Schüler besser die Sprache verstehen.