Über 12,500 Angebote: 14 Sprachen- 67 Länder

Welche Sprache möchten Sie lernen?  
In welchem Land?  
Welche Programmart?
Noch schneller mit der EXPRESS-Suche (unten auf der Startseite): in nur 2 Schritten zum gesuchten Angebot!

Wie können Erwachsene am besten Englisch lernen?

Bei vielen Menschen steigt der Wunsch, noch einmal eine neue Sprache zu lernen, schon ab Mitte 20 an. Die quälende Zeit der Schule und der Ausbildung ist vergessen, man weiß jetzt, wofür man lernen will. Was in der Schule immer ein Zwang war, wird dann zum freien Willen. Genau das ist auch das Geheimrezept. Wer als Erwachsener Englisch lernen will, muss es aus freien Stücken wollen und ein Ziel haben. Oft verflüchtigen sich die guten Vorsätze nämlich, wenn man einfach mal so anfängt mit dem Englischlernen. Beruf, Familie, Freizeitgestaltung, alles wird vorgeschoben. Hat man jedoch ein Ziel vor Augen, bei dem man sagt: "Dafür muss ich Englisch lernen", klappt es gleich viel leichter. 

Möglichkeiten zum Englisch lernen

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, Englisch zu lernen, von Sprachkursen, über Lernsoftware bis hin zu Sprachreisen. Letztere sind für Erwachsenen oft schwer ins Leben zu integrieren. Ergibt sich jedoch die Möglichkeit, dann ist eine Sprachreise die effektivste Möglichkeit zum Englisch lernen.

Lernt man zu Hause, kann man nebenbei Englisch lernen. Es bietet sich an, einfache Bücher auf Englisch zu lesen oder Filme auf Englisch anzusehen. Auch wenn nicht alles sofort verstanden wird, bekommt man durch die Zusammenhänge oft vieles mit. Das Wichtigste für Erwachsene ist jedoch, dass sie das Gehirn zuerst wieder ans Englisch lernen gewöhnen. Daher muss eine Routine geschaffen werden. Jeden Tag ein paar Minuten, nicht mehr als fünf bis zehn, sollten sie sich mit einzelnen Sätzen oder Vokabeln beschäftigen. Denn effektiv lernen kann nur, wer das Lernen lernt. Es sollte beim Englisch lernen nie Stress entstehen, sonst blockiert das Gehirn. Eine bessere Lernleistung wird erreicht, wenn zwei Gehirnhälften zusammenarbeiten müssen. Das ist der Fall, wenn das Buch zum Englisch lernen nicht nur gelesen, sondern laut gelesen wird, oder währenddessen ein paar Schritte durch das Zimmer gegangen werden.