Über 12,500 Angebote: 14 Sprachen- 67 Länder

Welche Sprache möchten Sie lernen?  
In welchem Land?  
Welche Programmart?
Noch schneller mit der EXPRESS-Suche (unten auf der Startseite): in nur 2 Schritten zum gesuchten Angebot!

Welche Möglichkeiten gibt es zum Englisch lernen?

Lange Zeit galt auch für das Sprachelernen der bekannte Spruch "Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr". Diese Volksweisheit ist jedoch lange überholt. Zwar bleibt es dabei, dass man eine Sprache umso besser lernt, je früher man damit anfängt, doch auch nach dem Kindesalter und nach der Schulzeit ist es aufgrund neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse und aufgrund neuer Methoden durchaus noch möglich, eine oder mehrere Sprachen auf hohem Niveau zu erlernen.

Englisch lernen schon im Kindergarten

Schon ab dem Kindergartenalter wird man heutzutage mit der Weltsprache Englisch konfrontiert. Die Kleinen nehmen neue Wörter spielerisch auf und bekommen so, ohne dass sie sich alles bis zur Schule merken, automatisch ein besseres Sprachgefühl.

Englisch lernen in der Schule

Das Englisch lernen in der Schule beginnt dann meist im dritten Schuljahr mit einfachen Strukturen. Doch spätestens ab der fünften Klasse kommen auch Themen wie Grammatik mit in den Lehrplan. Manchen fällt Englisch lernen schwer, manchen einfacher. In den Schulen werden auch oft Austauschprogramme mit Schulen im Ausland angeboten oder direkte Sprachreisen für Schüler. Diese sind nicht nur für die Schüler geeignet, die beim Englisch lernen keine Probleme haben, sondern helfen vor allem durch die praxisnahe Anwendung auch den schwächeren Schülern. 

Englischlernen auf Sprachreisen und in Sprachkursen

Sprachreisen lohnen sich aber auch für Studenten oder Menschen, die schon mitten im Job stehen, zum Englisch lernen. Für Studenten gibt es oft die Möglichkeit ein Auslandssemester einzulegen. Es wird kein Stoff verpasst und die Sprachfähigkeit automatisch verbessert, eine wunderbare Chance. 

Doch auch wenn man schon lange aus der Schule raus ist, ist es nicht zu spät zum Englisch lernen. Es gibt verschiedene Angebote von Sprachkursen, die man in jedem Alter, zum Beispiel in einer Volkshochschule, besuchen kann. Mittlerweile gibt es auch viele gute online-Programme, mit denen man seine Sprachfertigkeiten super verbessern kann und Englisch lernen zum Kinderspiel wird. 

Eine Sprachreise auf eigene Faust zu unternehmen, kann zudem nie schaden. Man sollte aber immer darauf achten, sich nicht zu verstecken, wirklich viel zu sprechen. Denn dafür ist eine Sprachreise gemacht, zum Englisch lernen. Kleine Fehler werden immer verziehen und kommen sympathischer an, als wenn man sich in Ausflüchte verstrickt.