Über 12,500 Angebote: 14 Sprachen- 67 Länder

Welche Sprache möchten Sie lernen?  
In welchem Land?  
Welche Programmart?
Noch schneller mit der EXPRESS-Suche (unten auf der Startseite): in nur 2 Schritten zum gesuchten Angebot!

Englisch lernen mit youtube

In einer Welt, in der das Internet das Geschehen dominiert, kann auch fast alles über das Internet oder mit dem Internet gelernt werden. So scheint es. Der Mensch ist ein reales Wesen und kann sich der Hilfe der virtuellen Welt bedienen. Auf YouTube existieren sehr viele Wege Englisch zu lernen, die auch Spaß machen und denen sicher ein Lernerfolg zugeschrieben werden kann. Jedoch braucht der Schüler einer Sprache auch eine sprachliche Realität, eine Wirklichkeit, in der sich der Lernende oder die Lernende erleben kann.

Die Sprachreisen, die auf dem Info- und Suchportal Linguport gefunden werden, schaffen weit mehr als YouTube. Sie erweitern den Geist des Teilnehmers oder der Teilnehmerin in einem realen Umfeld.

Youtube liefert wertvolles Lernmaterial, das in Sprachkursen sehr gut aufbereitet werden kann und in Gruppenarbeit mit anderen Teilnehmern erarbeitet wird.

Englisch lernen mit YouTube erweist sich als große Hilfe im Hörverständnis und leistet durchaus einen nicht zu unterschätzenden Beitrag zur Sprachverbesserung.

Sprachreisen können aber viel mehr bieten: Englisch lernen auf einer Sprachreise ist ein bisschen wie Urlaub. Unbeschwert lernt der Schüler oder die Schülerin Englisch, wendet die Sprache sofort in richtigen Alltagssituationen an und kann sich somit unmittelbar nach dem Lernen ein Erfolgserlebnis zuschreiben. Dies motiviert mehr zu tun, sich noch tiefer in die Sprache zu trauen und führt zu noch größeren Erfolgen.

Mit der Sprache eröffnet sich der Lernende nicht nur Bücher und Wissen, sondern auch viel Freundschaften und Bekanntschaften.

YouTube als Bereicherung des Sprachunterrichts ist eine tolle Sache, als einzige Quelle sicherlich nicht ausreichend. Erst im Zusammenspiel mit den anderen traditionellen Materialien und den zwischenmenschlichen Einflüssen in der Gruppe kann YouTube sinnvoll zum Einsatz kommen.