Malta: doppelter Motivationsschub für das Englisch lernen in den Osterferien

Wie motiviert man Schüler zum Englisch lernen in den Osterferien? Erstens lässt man sie eine der beliebten Schülersprachreisen nach Malta antreten, wo sie die Attraktionen der Mittelmeerinsel genießen und den Sommer schon einmal begrüßen können. Und zweitens sucht man einen innovativen Englischkurs an der renommierten Sprachschule von Sprachdirekt für Kinderund Jugendliche aus. Dort, im malerischen Küstenort St. Julians nördlich der Hauptstadt Valletta, können die Sprachschüler nach einem innovativen, erlebnispädagogischen Konzept Englisch lernen.

blog-sprachdirekt2-2014-04 - Kopie (2)

Das neue „Active Language Learning“ fördert die Kommunikation im Alltag

Bei dem „Active Language Learning“ genannten Programm findet der Englischunterricht nicht ausschließlich im Klassenzimmer, sondern auch außerhalb der Schule statt. Gemäß dem Motto „Learning by doing“

  • begleiten die bestens ausgebildeten Lehrkräfte ihre Schüler u.a. zu den Attraktionen der Insel,
  • nehmen mit ihnen an Kultur- und Sport-Events teil und
  • organisieren gemeinsame Aktivitäten wie z.B. Schnitzeljagden.blog-sprachdirekt2-2014-04 - Kopie (1)

Im Zentrum des neuartigen ALL-Programms steht unter anderem die Förderung der aktiven mündlichen Kommunikation, damit sich die Schüler in für sie typischen Alltagssituationen spontan und fließend auf Englisch ausdrücken können – sei es z.B.

 

  • beim Kauf einer Eintrittskarte für‘s Kino,
  • beim Einkaufen oder Bestellen in einem Restaurant
  • bei Sport und Spiel im schuleigenen Beach Club.
  • oder beim Austausch von Erlebnissen untereinander

Bei all diesen Gelegenheiten können die Kursteilnehmer die Anwendung ihrer frischen Sprachkenntnisse trainieren. Dank ihres guten Englischs sind die aufgeschlossenen Inselbewohner ausgezeichnete Sparringspartner, bei denen man die neu gelernten Vokabeln und Grammatikformen an den Mann bringen kann. Die bei den gemeinsamen Ausflügen ins Inselleben geweckte Gruppendynamik unter den Teilnehmern trägt ebenfalls zum nachhaltigen Erfolg der Schülersprachreisen bei. Hier werden neue Freundschaften geknüpft und sozial Fähigkeiten ausgebaut.
Während der Schülersprachreisen nach Malta wohnen die Teilnehmer bei bewährten Gastfamilien oder in komfortablen 4 Sterne-Residenzen mit anderen Sprachschülern aus dem internationalen Ausland.

 

blog-sprachdirekt2-2014-04 - Kopie (4) blog-sprachdirekt2-2014-04 - Kopie (3)

Tipp: Die besten Angebote finden Sie natürlich auf Linguport.de

Hier finden Sie weitere Informationen zu Sprachreisen auf Malta:

Gastartikel von Sprachdirekt / Bilder:© Sprachdirekt 

Ein Gedanke zu „Malta: doppelter Motivationsschub für das Englisch lernen in den Osterferien

  1. DanielM

    Malta kann ich auch empfehlen, da man dort (speziell zu Ostern oder im Herbst) auch super Wetter hat. Es gibt viele gute Veranstalter und ein Preisvergleich und vor allem ein Vergleich der angebotenen Leistungen lohnt sich sehr. Ein Komplettpaket bekommt, ohne versteckte Kosten, bekommt man definitiv bei Crockfords Sprachreisen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *