Erneute Warnung der Botschaft der USA vor Betrugsversuchen bei Visumsanträgen für die USA

Wie schon vor etwa einem Jahr warnt die Botschaft der USA in Berlin in einer email vom 25.4.2014 vor betrügerischen Firmen, die ihre Hilfe bei der Beantragung von Visa für die USA anbieten, obwohl sie dafür gar nicht autorisiert sind.
Im letzten Jahr warnte die US-Botschaft insbesondere vor Firmen, die ihre Hilfe bei der Beantragung eines Visums für einen Au Pair-Aufenthalt in den USA anboten und hierfür zum Teil hohe „Bearbeitungsgebühren“ verlangten, ohne dass sie später das gewünschte Visum ausstellen konnten. Die Warnung vom 25.4.2014 bezieht sich nun auch auf alle anderen Visaformen und Aufenthaltsvarianten.

Wie gehen diese betrügerischen Firmen vor ?

nach Aussage der US-Botschaft bieten diese nicht-autorisierten Firmen ihre Dienste über Webseiten an, die so angelegt sind, dass sie den Eindruck einer offiziellen Webseite der US-Regierung machen. Viele davon haben eine US-Flagge, das Bild eines usa mapUS-Regierungsgebäudes oder einer berühmten öffentlichen US-Person, um den Eindruck zu erzeugen, dass die Seite eine Regierungsseite ist oder zumindest von der US-Regierung unterstützt wird.

Diese Firmen versuchen offenbar,von den Personen, die mit ihrer HIlfe ein Visum beantragen möchten, Geld zu nehmen für Dienste wie z. B. das Einreichen von Formularen, Terminierung von Gesprächen und Information über die verschiedenen Visa-Typen – Dienste, die über die offizielle Seite der Regierung oder über die Botschaftsdienste kostenlos verfügbar sind.
Zusätzlich verlangen – nach Auskunft der US-Botschaft – manche dieser Firmen Geld für Dienste, die man dann aber gar nicht erhalten wird.

Die Botschaft betont in ihrem Schreiben, dass es in Deutschland nur eine private Firma gibt, die von der US-Regierung autorisiert ist, Hilfe bei der Visa-Beantragung zu leisten. Dies ist die CGI, Inc., die Sie über ihre deutsche Webseite

 www.ustraveldocs.com/de

oder telefonisch unter 0322-2109-3243 (1-703-520-2560 aus den USA) erreichen.

Wir möchten hier erneut betonen, dass die Regelungen für Aufenthalte in den USA, die ein Visum erfordern sehr konkret und z. T. sehr streng sind. Es ist unbedingt empfehlenswert, sich an diese Regeln zu halten, da die Strafen andernfalls sehr hoch sein können.

Wir empfehlen
– die zusätzliche Lektüre unseres Blog-Artikels USA  vom 16.2.2013 unter dem Titel „Unpaid work is work – Make sure you have the correct visa“.
– unseren Blog-Artikel vom 13.4.2013 : „Betrugsversuche bei Visumsanträgen für Au Pair-Aufenthalte in den USA“

OHNE Visum in die USA einreisen ?

Nur der Vollständigkeit halber sei erwähnt, dass deutsche Staatsbürger, die als Touristen in die USA einreisen möchten, bei einem Aufenthalt von bis zu 90 Tagen KEIN VISUM benötigen, da Deutschland zu den Staaten gehört, die am   Visa Waiver Program (VWP) teilnehmen.

Auch für deutsche Staatsbürger erforderlich: Registrierung bei ESTA

Dennoch müssen sich auch deutsche Staatsbürger vor der Reise kostenpflichtig über das sogenannte ESTA-Programm (Electronic System for Travel Authorization) online registrieren.

Weitere Informationen zu Visa für die USA erhalten Sie über die offizielle Regierungsseite: http://germany.usembassy.gov/visa/news/

Hier finden Sie den Text der Nachricht vom 25.4.2014 im Original:
Caution: Companies Offering Assistance in Obtaining U.S. Visa (April 25, 2014)
Visa applicants are advised to be cautious in all dealings with companies that claim to offer any assistance in obtaining U.S. visas.  There are many websites which attempt to mislead customers and members of the public into thinking they are official U.S. government websites. Many may have a U.S. flag or picture of an official U.S. Government building or famous U.S. person to mislead you into believing that the website is sponsored by the U.S. Government, when they are not.
They may attempt to require you to pay for services such as forms, support services for submitting forms and scheduling appointments, and information about nonimmigrant and  immigrant visa application procedures, which are otherwise free on the Department of State Visa Services Website, or overseas through the Embassy Consular Section Websites. Additionally, they may require you to pay for services you will not receive by contacting you by email to take advantage of
their false offer to get a U.S. Visa.
The only private company authorized by the U.S. government to provide visa assistance in Germany is CGI Group, Inc., though its website at www.ustraveldocs.com/de or its call center at  0322-2109-3243 (1-703-520-2560 from the United States).
More news: http://germany.usembassy.gov/visa/news/

Tipp: Alles zum Thema VISA und Reisevorbereitung auf Linguport.de

Quelle: email der Public Affairs Sections of the U.S. Embassy and Consulates in Germany vom 25.4.2014

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *